Jahr 1999

Das Jahr 1999 war im Zentrum für Kinder und Jugendliche geprägt von einer Eingewöhnungs- und Einarbeitungsphase in den neuen Räumlichkeiten, verbunden mit einer Phase der Strukturierung. Ein Höhepunkt für die Kinder des Landkreises, aber auch für das Personal des Sozialpädiatrischen Zentrums, war das Sommerfest des Landkreises auf dem Gelände der Herrenmühle.

Abb.: Fest des Landkreises auf dem Gelände der Herrenmühle mit Beteiligung des Sozialpädiatrischen Zentrums Inn-Salzach. Es werden Möglichkeiten dargestellt, wie sich die Eltern sinnvoll, z. B. bei Spiel, Basteln und Musik, mit den Kindern beschäftigen können

Im Frühjahr 1999 fanden die ersten Gespräche zwischen Chefarzt Dr. Siebert von der Gynäkologie/Geburtshilfe in Eggenfelden mit Prof. Dr. Ronald G. Schmid bezüglich einer Mitversorgung der Neugeborenenstation Eggenfelden durch das Zentrum für Kinder und Jugendliche Inn Salzach statt. Die Zusammenarbeit wurde im Oktober 1999 begonnen und bis zur landesplanerischen Entscheidung im Jahr 2001 fortentwickelt.



Copyright ZKJ
Altötting und
nytec-multimedia
2014