Anamnese

Eine wichtige Frage zu Beginn der Untersuchung ist die nach dem Anlass der Vorstellung. Im Gespräch mit den Eltern, Kindern oder Jugendlichen wird zunächst geklärt, was der Grund der Vorstellung ist. Was denken die Kinder und Jugendlichen, die manchmal gar nicht kommen wollen, selbst über die Vorstellung? Eine weitere wichtige Frage ist die nach den Zielen. Was soll herauskommen? Was soll sich ändern? Wer wünscht sich welche Veränderung? 

In vielen Fällen werden Probleme beschrieben, die aus eigener Kraft nicht gelöst werden konnten. Wie sehen diese Probleme aus, seit wann werden sie beobachtet, wann treten sie auf? Die genaue Beschreibung eines Zustands oder eines Problems ist wichtig, um zu entscheiden, in welcher Richtung eine Lösung zu suchen ist und welche weiteren Informationen benötigt werden.

Eine ganzheitliche Betrachtung erfordert auch die Frage nach den Ressourcen, d. h. nach den Stärken und Fähigkeiten eines Kindes und seiner Familie. Erst dadurch wird eine Gesamtbewertung möglich. Außerdem sind Stärken und Fähigkeiten eine wichtige Voraussetzung zur Bewältigung bestehender Probleme.



Copyright ZKJ
Altötting und
nytec-multimedia
2014